An die Studierenden im derzeit noch 5. Semester BASA

Das Modul BASA 13 schließt ab mit einer zentralen Prüfung, welche im Januar des jeweiligen siebten Semesters regelhaft stattfindet. Die Prüfungsleistung bezieht sich auf das Prüfgebiet „Kritik und Perspektiven Sozialer Arbeit“; erwartet wird, dass die Prüflinge sich – vor dem Hintergrund der gültigen Modulbeschreibung – überzeugend in ein auf dieses Prüfgebiet bezogenes Fachgespräch einbringen und darin positionieren können. Fragestellungen und relevante Diskurse ihres Studienfaches „Soziale Arbeit“ haben sie dabei in Bezug zu bringen zu Perspektiven, die sich ihnen in den Lehrveranstaltungen der Ästhetischen Praxis und der Ethik in diesem Modul eröffnet haben. Genaueres entnehmen Sie bitte den anhängenden „Informationen zur Prüfung des Moduls BASA 13“.

Zum Verfahren:
Zentral für die Zuordnung der Studierenden zu den Prüfungskommissionen ist Ihre Wahl einer Lehrveranstaltung der Ästhetischen Praxis (BASA 13b); die Prüfenden aus den Veranstaltungen a, c und d werden von dieser aus zugeordnet.

Die Bildung der Prüfungskommissionen wird durch den Modulbeauftragten bzw. die Modulbeauftragte vorgenommen. Die Besetzung der Kommissionen mit Prüfenden, soweit möglich, wird noch vor Beginn der Vorlesungszeit des 6. Semesters den potentiellen Prüflingen und den Lehrenden und Prüfenden zur Kenntnis gegeben.

Für diese Prüfung können Sie selbst bestimmen, ob Sie sie als Einzelprüfung, als Prüfung in einer Zweier-Gruppe oder in einer Dreiergruppe ableisten möchten. Die  Mitglieder dieser Gruppen sollten dann auch gemeinsam die gleichen Ästhetik-Veranstaltungen besuchen. Daher bedarf es eines Wahlverfahrens, indem Sie a) die Sie interessierenden Lehrveranstaltungen in der Ästhetischen Praxis, geordnet nach erster bis dritter Priorität benennen und b) bei Gruppenprüfungen die zusammen mit Ihnen zu prüfenden KandidatInnen angeben.

Zum Zeitplan:
Bitte beachten Sie Ende Januar die Rundmail der Hochschule hinsichtlich der Planung des Sommersemesters und damit der genauen Zeit- und Raumangaben dieser Veranstaltungen. Füllen Sie dann umgehend die Wahlzettel aus und geben Sie diese spätestens bis zum dann genannten Schlusstermin im SSC bei Frau Amann ab.
Bitte stimmen Sie sich gegebenenfalls umgehend mit den PrüfungspartnerInnen ab. Die Namen der PrüfungspartnerInnen sollten gemeinsam auf dem Wahlzettel eingetragen werden.

Kontakt

Dekanin

Frau Prof. Dr. Bareis

Frau Prof. Dr. Ellen Bareis

Maxstraße 29
67059 Ludwigshafen

 M106

 +49 (0) 621/5203-531

 +49 (0) 621/5203-569

ellen.bareis@ 8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8 hwg-lu.de

Frau Karin Müller

Dekanatsverwaltung

Maxstraße 29
67059 Ludwigshafen

 M107

 +49 (0) 621/5203-532

 +49 (0) 621/5203-569

karin.mueller@ 8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8 hwg-lu.de

Frau Karin Goebel

Dekanatsverwaltung

Maxstraße 29
67059 Ludwigshafen

 M105

 +49 (0) 621/5203-518

 +49 (0) 621/5203-569

karin.goebel@ 8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8 hwg-lu.de