Hochschuljubiläum 2018: Zweite Buchneuerscheinung zu 70 Jahre Ausbildung in Sozialer Arbeit

Buch: "Zur Geschichte evangelischer Ausbildungsstätten für Sozialarbeit in der Pfalz" von Arnd Götzelmann (2019)
Arnd Götzelmann (2019): „Zur Geschichte evangelischer Ausbildungsstätten für Sozialarbeit in der Pfalz“. Eine exemplarische Studie zur Professionalisierung und Akademisierung der Sozialen Arbeit seit 1945. Von der Evangelischen Schule für kirchlichen und sozialen Dienst (1948) über das Seminar für Sozialberufe in Speyer (1950) zu den Höheren Fachschulen für Sozialarbeit und Sozialpädagogik (1970) und der Evangelischen Fachhochschule Ludwigshafen (1971-2008)

Neues Buch zum Jubiläum „Zur Geschichte evangelischer Ausbildungsstätten für Sozialarbeit in der Pfalz. Eine exemplarische Studie zur Professionalisierung und Akademisierung der Sozialen Arbeit seit 1945“ erschienen

Die Hochschule Ludwigshafen und der Fachbereich Sozial- und Gesundheitswesen feierten im Jahre 2018 gleich mehrere Jubiläen. Zum einen jährte sich die Auflösung der Evangelischen Fachhochschule Ludwigshafen – Hochschule für Sozial- und Gesundheitswesen und die Überführung ihrer Studiengänge in den neuen Fachbereich IV Sozial- und Gesundheitswesen der staatlichen Fachhochschule Ludwigshafen am 1. März 2018 zu zehnten Mal. Darüber hinaus wurde im Jahre 1948 in Speyer die „Evangelische Schule für kirchlichen und sozialen Dienst“ gegründet, eine frühe Vorläuferin der Evangelischen Fachhochschule Ludwigshafen am Rhein.

Aus Anlass dieser Jubiläen ist nun neben dem vom Arnd Götzelmann herausgegebenen Sammelband „Zweieinhalb Jubiläen“ im Januar 2019 ein weiteres Buch zum Jubiläum im Verlag Books on Demand erschienen. Es trägt den Titel „Zur Geschichte evangelischer Ausbildungsstätten für Sozialarbeit in der Pfalz. Eine exemplarische Studie zur Professionalisierung und Akademisierung der Sozialen Arbeit seit 1945“. Diese neue Untersuchung möchte gleichermaßen einen Beitrag zur Professions-, Disziplin- und Institutionengeschichte der Sozialen Arbeit und kirchlich-diakonischer Berufe wie zur Zeitgeschichte der evangelischen Kirche mit ihrer Diakonie leisten. Sie widmet sich den evangelischen Ausbildungsstätten in der Pfalz im sekundären Bildungsbereich in den Jahren 1948 bis 1971 mit der entsprechenden Vorgeschichte seit 1945. Angefügt ist zudem ein Überblick über die Entwicklungen der sich anschließenden Bildungseinrichtung des tertiären Bereiches, der Evangelischen Fachhochschule in Ludwigshafen, von 1971 bis 2008. Die hier erforschten Entwicklungen zeichnen exemplarisch den Prozess der Professionalisierung des Berufes und den Weg der disziplinären Akademisierung der Sozialen Arbeit und z.T. auch der Gemeinde- bzw. Religionspädagogik nach.

Arnd Götzelmann (2019): Zur Geschichte evangelischer Ausbildungsstätten für Sozialarbeit in der Pfalz. Eine exemplarische Studie zur Professionalisierung und Akademisierung der Sozialen Arbeit seit 1945. Von der Evangelischen Schule für kirchlichen und sozialen Dienst (1948) über das Seminar für Sozialberufe in Speyer (1950) zu den Höheren Fachschulen für Sozialarbeit und Sozialpädagogik (1970) und der Evangelischen Fachhochschule Ludwigshafen (1971-2008)

Paperback, 200 Seiten (davon fünf Farbseiten)
mit zahlreichen Fotos und Abbildungen, geb.
Buchpreis (Print) 14,99 € - ISBN 978-3-7481-7235-2
eBook 11,99 € - ISBN 978-3-7481-9599-3
Norderstedt: Verlag Books on Demand.

Probelesen und europaweit versandkostenfrei bestellen unter:
https://www.bod.de/buchshop/zur-geschichte-evangelischer-ausbildungsstaetten-fuer-sozialarbeit-in-der-pfalz-arnd-goetzelmann-9783748172352

 

Kontakt

Dekan

Prof. Dr. jur. Andreas Rein

Herr Prof. Dr. jur. Andreas Rein

Maxstraße 29
67059 Ludwigshafen

 M106

 +49 (0) 621/5203-531

 +49 (0) 621/5203-569

andreas.rein@ 8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8 hwg-lu.de

Frau Karin Müller

Dekanatsverwaltung

Maxstraße 29
67059 Ludwigshafen

 M107

 +49 (0) 621/5203-532

 +49 (0) 621/5203-569

karin.mueller@ 8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8 hwg-lu.de

Frau Karin Goebel

Dekanatsverwaltung

Maxstraße 29
67059 Ludwigshafen

 M105

 +49 (0) 621/5203-518

 +49 (0) 621/5203-569

karin.goebel@ 8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8 hwg-lu.de