Direkt zum Inhalt springen

Wahlverfahren im Modul 14: Projekte in Praxis und Forschung Sozialer Arbeit

Aktualisierung: Die Ergebnisse aus dem Vorwahlverfahren für das Modul 14 finden Sie anbei. Die nachfolgenden Angebote werden stattfinden und stehen zur Wahl.

Nr.

Name/n

Veranstaltungstitel

1

Prof. Dr. Christiane Simsa

Mediation und Konfliktmanagement

 

3

Prof. Dr. Annegret Lorenz & Prof. Dr. Andreas Rein & Doris Kellermann, LB

 

Am Rande des Lebens – wenn immer weniger geht

4

Michael Dillmann

Schulsozialarbeit – ein schulunterstützendes präventives Angebot der Jugendhilfe in Kooperation mit der Integrierten Gesamtschule Rheinzabern

5

Michael Dillmann & Manuel Lehner, LB

Interventionen des Jugendamtes/der Sozialarbeit bei (möglicher) Kindeswohlgefährdung

 

6

Michael Dillmann, Antje Reinhard & Prof. Dr. Karen Wagels

 

„Let´s talk about sex!“ – Sexualität in der Sozialen Arbeit

9

Dr. Charlotte Jurk

Alternative Konzepte und Handlungsansätze im Umgang mit psychischen Krisen

Sehr geehrte Studentinnen und Studenten des 4. Semesters,

für Ihr letztes Studienjahr, dem Sommersemester 2018 und folgenden Wintersemester 2018/2019, sieht das Studium für Sie die Teilnahme an einer Projektveranstaltung vor. Im Rahmen des Moduls 14 mit dem Titel "Projekte in Praxis und Forschung Sozialer Arbeit" werden sechs verschiedene Projektveranstaltungen angeboten, auf welche die Studierenden sich in etwa gleich großen Gruppen verteilen sollen.

Mit insgesamt 5 SWS handelt es sich dabei um eine im Rahmen des Studiums besonders bedeutsame Veranstaltung. Für das 6. Semester sind 3 SWS und für das 7. Semester 2 SWS vorgesehen. Die Semesterwochenstunden können (anteilig) auch in der Form von Kompaktblöcken angeboten werden. Die Form der Prüfungsleistung kann ebenfalls je nach Projektveranstaltung variieren. Verbindliche Informationen sowohl zu geplanter Zeitstruktur als auch Prüfungsform der Projektveranstaltungen können Sie den hier zusammengestellten Projektdarstellungen entnehmen.

Um den Studierenden ein gewisses Maß an Mitbestimmung über das Veranstaltungsangebot zu ermöglichen, wird ein relativ aufwendiges, zweistufiges Wahlverfahren angestrengt. Für die Durchführung des Wahlverfahrens zeichnet sich die Fachschaft des Fachbereich IV verantwortlich: Ansprechpartnerinnen für Ihren Jahrgang sind Melanie Scherff und Caroline Bonhage, beide Studentinnen im MA-Studiengang Soziale Arbeit.

Im Vorwahlverfahren sollen sechs Projektgruppen aus diesmal neun Projektangeboten ausgewählt werden. Drei der Projektangebot werden infolge der Vorwahl also nicht durchgeführt werden und deshalb auch nicht in das Hauptwahlverfahren eingehen. Das Formblatt zur Vorwahl finden Sie auf der vorletzten Seite dieser Broschüre. Es muss spätestens bis zum 30.6. 2017 bei der Fachschaft eingegangen sein. Die sechs daraus resultierenden, im folgenden Hauptwahlverfahren wählbaren Projekte werden bis spätestens Mitte Juli auf der Website des Fachbereich IV bekannt gegeben.

Im Rahmen des Hauptwahlverfahrens sollen die Studierenden den sechs Projektgruppen möglichst gleichmäßig zugeordnet werden. Die Mindestzahl von 13 und die Höchstzahl von 22 Studierenden je Veranstaltungsprojekt wurden per Gremienbeschluss festgelegt. Das Hauptwahlverfahren sieht die Erstellung einer Präferenzliste vor. Das Formblatt für die Hauptwahl mit den Präferenzangaben zum Ankreuzen finden Sie auf der letzten Seite dieser Broschüre, es muss spätestens bis zum 28.09.2017, dem ersten Begleittag Ihres praktischen Studiensemesters, bei der Fachschaft abgegeben werden.

Am 23.10.2017 (zweiter Begleittag Ihres praktischen Studiensemesters) findet um 15.30 Uhr eine von der Fachschaft organisierte Semesterversammlung statt, in der die Platzvergabe für die Projektteilnehmenden in den Details geklärt wird. Spätestens ab 17.11.2017 (dritter Begleittag) werden die verbindlichen Teilnehmer_innen-Listen (per Matrikelnummer) für die sechs Projektgruppen des Moduls 14 am Schwarzen Brett im Foyer der HSLU/FB IV (Maxstr. 29) bekannt gegeben. Ein Wechsel der Gruppe ist dann in der Regel nicht mehr vorgesehen und bedarf für den Ausnahmefall der schriftlichen Genehmigung (Formular) durch die Modulbeauftragten sowie die Leitungen der abgebenden und der aufnehmenden Projektgruppe.

gez.
Prof. Dr. Arnd Götzelmann und
Prof. Dr. Andrea Lutz-Kluge,
Modulbeauftragte

Informationsheft herunterladen [PDF]

Kontakt

Dekanin

Prof. Dr. Karen Wagels

Maxstraße 29
67059 Ludwigshafen

 M106

 +49 (0) 621/5203-531

 +49 (0) 621/5203-569

karen.wagels@ 8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8 hwg-lu.de

Frau Karin Müller

Dekanatsverwaltung

Maxstraße 29
67059 Ludwigshafen

 M107

 +49 (0) 621/5203-532

 +49 (0) 621/5203-569

karin.mueller@ 8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8 hwg-lu.de

Frau Karin Goebel

Dekanatsverwaltung

Maxstraße 29
67059 Ludwigshafen

 M105

 +49 (0) 621/5203-518

 +49 (0) 621/5203-569

karin.goebel@ 8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8 hwg-lu.de