###CONTENTLEFT###

Qualitätsplanung

In der Planungsphase werden die (konkreten) Ziele und die zur Gewährleistung von Qualität notwendigen Prozesse und Maßnahmen inklusive der dafür notwendigen Ressourcen festgelegt.

Dies bedeutet beispielsweise auf Studiengangsebene, dass ein Studiengang festlegt, welche Kompetenzen ein Studierender zum Abschluss seines Studiums besitzen soll (Qualifikationsziele) und wie diese erreicht werden sollen (Ziel- und Maßnahmenentwicklung). Das Curriculum wird anschließend entsprechend gestaltet, didaktische Konzepte entworfen u. ä. (Prozessgestaltung). Die Ergebnisse werden im jeweiligen Studiengangskonzept sowie der Zieldokumentation fixiert.

Die Zieleentwicklung im Rahmen der Qualitätssicherung und -entwicklung unterstützt diesen Entwicklungsprozess und erfolgt nicht nur im Kontext der Entwicklung neuer Studiengänge, sondern insbesondere auch bei der Weiterentwicklung eines bestehenden Studiengangs und lässt sich auch auf den Fachbereich, die Hochschule, die zentralen Einheiten und den Forschungsbereich übertragen.

Vorlagen und Handreichungen: