Großer Zulauf beim „Tag der offenen Tür“ am 23. November

Volles Haus beim diesjährigen Tag der offenen Tür an der HWG LU
Volles Haus beim diesjährigen Tag der offenen Tür an der HWG LU

Am Samstag, dem 23.11.2019, lud die Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen (HWG LU) von 10.00 bis 14.00 Uhr alle Interessierten zum „Tag der offenen Tür“ auf den Campus in der Ernst-Boehe-Straße 4 in 67059 Ludwigshafen ein: Im Erdgeschoss des A-Gebäudes stellte die Hochschule sich und ihr breites Studienangebot in den Bereichen Wirtschaftswissenschaften, Sozial- und Gesundheitswesen vor. Neben der Präsentation der Studiengänge, der vier Fachbereiche und der Hochschuleinrichtungen wurde am „Tag der offenen Tür“ an der Hochschule in Ludwigshafen einiges geboten: Schnuppervorlesungen und Infovorträge, Campusführungen, Bibliotheks- oder Mensabesuch sowie mehrere Aktionsstände wie der Sensorikstand des in Neustadt beheimateten Studiengangs Weinbau & Oenologie, das Glücksrad der Hochschulkommunikation oder der Fotoaktionsstand der Geschäftsstelle Alumni. Auch der eigentlich in der Maxstraße ansässige Fachbereich Sozial- und Gesundheitswesen, der Weincampus Neustadt und das an der Rheinpromenade situierte Ostasieninstitut (OAI) waren ebenso wie die Graduate School Rhein-Neckar, das Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW), das International Office, oder die Geschäftsstelle Alumni vor Ort mit dabei und beantworteten die Fragen der rund 500 interessierten Gäste. Über Möglichkeiten der Studienfinanzierung informierten außerdem das BaföG-Amt und das Deutschlandstipendium.

Auf besonders großes Interesse stießen die Infovorträge „Soziale Arbeit … studieren! Informationen über Inhalt und Struktur des Bachelorstudiengangs Soziale Arbeit“ mit Prof. Dr. Peter Rahn und Norman Böttcher sowie „Studienangebot des Fachbereichs Marketing und Personalmanagement“ von Prof. Dr. Klaus Blettner. Aber auch die anderen Schnuppervorlesungen und Kurzvorträge beispielsweise zur Wirtschaftsinformatik, Controlling, Betriebswirtschaftslehre, Gesundheitsökonomie oder dem Ostasieninstitut (OAI) der Hochschule erfreuten sich guter Nachfrage.

Für alle Studieninteressierten, die noch nicht sicher sind, in welche Richtung es beruflich gehen soll, bot die Abteilung Studium & Lehre zudem einen mehrstündigen Workshop an, in dem gemeinsam Stärken und Schwächen der Teilnehmenden herausgearbeitet und mit den Anforderungen bestimmter Studienrichtungen abgeglichen wurden.

Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen – stark in BWL, Sozial- und Gesundheitswesen
Die Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen ist mit rund 4.600 Studierenden eine Institution mittlerer Größe in der vielfältigen Hochschullandschaft der Metropolregion. Praxisorientierung, Forschungsstärke sowie regionale und internationale Vernetzung mit Institutionen, Partnerhochschulen, gesellschaftlichen Einrichtungen und Wirtschaftsunternehmen zeichnen sie aus und eröffnen den Studierenden beste Chancen für den späteren Berufseinstieg.

Die Hochschule in Ludwigshafen bietet ein breites Spektrum an Bachelorstudiengängen aus den Bereichen Wirtschaftswissenschaften, Sozial- und Gesundheitswesen sowie die Möglichkeit zum direkt anschließenden oder berufsbegleitenden Masterstudium. Das Studienangebot umfasst derzeit 43 Studiengänge – in Vollzeit, berufsbegleitend, dual und als Fernstudium. Kleine Lerngruppen und hochschuldidaktisch geschulte Lehrkräfte garantieren den persönlichen Kontakt zu den Lehrenden und die effiziente Vermittlung von Fachwissen, Methodenlehre und sozialen Kompetenzen.

Für noch offene Fragen rund um einen Studieneinstieg in Ludwigshafen bietet die Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen neben individueller Fachberatung auch eine spezielle Landingpage an: Hier finden Studieninteressierte alle für sie wichtigen Informationen kompakt zusammengefasst unter https://lust-aufs-studium.hwg-lu.de

Weitere Impressionen vom Tag der offenen Tür finden Sie auf unserer Facebook-Seite.

Kontakt:
Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen
Hochschulkommunikation
Britta Käufer/ Ute Sahmel/ Dr. Elena Wassmann
Tel. 0621/5203-346 oder -253
hochschulkommunikation@ 8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8 hwg-lu.de

Kontakt

Ute Sahmel

Frau Ute Sahmel
Hochschulkommunikation

Ernst-Boehe-Straße 4
67059 Ludwigshafen

 A204

 +49 (0) 621/5203-346

 +49 (0) 621/5203-347

ute.sahmel@ 8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8 hwg-lu.de

Elena Wassmann

Frau Dr. Elena Wassmann
Hochschulkommunikation, Pressereferentin

Ernst-Boehe-Straße 4
67059 Ludwigshafen

 A 204

 +49 (0) 621/5203-253

 +49 (0) 621/5203-347

elena.wassmann@ 8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8 hwg-lu.de

Britta Käufer

Frau Britta Käufer
Hochschulkommunikation

Ernst-Boehe-Straße 4
67059 Ludwigshafen

 A 204

 +49 (0) 621/5203-249

 +49 (0) 621/5203-347

britta.kaeufer@ 8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8 hwg-lu.de