Änderungen Hochschulportal für Studierende

Schnelleinstieg:

Anmelden können Sie sich mit den Ihnen bekannten AD-Anmeldedaten (Active-Directory-Anmeldedaten). Das sind dieselben, die Sie auch für die Anmeldung in den PC-Pools, für WLAN, Webmail, OpenOLAT, etc. verwenden.

Details:

Es gibt nun zwei wichtige Portale für Sie:

Im Folgenden verwenden wir zur Unterscheidung die Bezeichnungen "Studierenden- und Bewerbungsportal" und "Veranstaltungs- und Prüfungsportal"

  • Nutzen Sie das "Studierenden- und Bewerbungsportal" für Änderungen Ihrer Kontaktdaten, Studien- und BAföG-Bescheinigungen, Gebührenabfrage.
  • Nutzen Sie gerne, wie gewohnt, das Ihnen bekannte Hochschulportal "Veranstaltungs- und Prüfungsportal" für Veranstaltungen, Stundenplan, Prüfungsanmeldung, Leistungsübersicht (Noten).
  • Sie gelangen über eine Linkverknüpfung aus dem neuen Hochschulportal ebenfalls zu den Funktionen Veranstaltungsplanung, Stundenplan und Prüfungsangelegenheiten.

Darüber hinaus können Sie sich im "Veranstaltungs- und Prüfungsportal" nun zusätzlich mit den oben erwähnten Anmeldedaten authentifizieren. Für einige Zeit werden für dieses Portal noch beide Authentifizierungsmethoden akzeptiert: die aktuell von Ihnen verwendete Methode (Lokale Anmeldung), sowie die Anmeldung mit Ihren AD-Anmeldedaten (Single Sign-on). Verwenden Sie bitte zukünftig nur noch die AD-Anmeldedaten.

iCMS-Projekt (Hintergrundinformationen für Interessierte)

Der Relaunch der Software für die Studierendenverwaltung ist ein mehrjährig angelegtes Projekt, das die 7 (Fach)Hochschulen in Rheinland-Pfalz gemeinsam umsetzen.

Unter der Gesamtprojektleitung des ZIT-RLP (https://www.zit-rlp.de) mit Sitz an der Hochschule Koblenz werden hierdurch insbesondere Synergie-Effekte bei Implementierung, Betrieb und Support der zentralen Applikationen für die Hochschulen des Landes erreicht.

Die Umstellung des Campusmanagements auf eine zukunftsorientierte Plattform erfolgt iterativ.
Das bedeutet, es werden nacheinander die Kernprozessfelder "Bewerbung und Studienplatzvergabe", "Studierendenmanagement" und "Prüfungsmanagement, Veranstaltungsmanagement" umgesetzt.

Das ist auch die Erklärung dafür, warum bis zur Einführung des nächsten Moduls "Prüfungsmanagement, Veranstaltungsmanagement" zwei Portale für Sie betrieben werden müssen.

Weitere interessante Informationen finden Sie hier: www.zit-rlp.de/index.php/aufgaben/icms

Stand der Einführung des Projektes iCMS:

  • Bewerbungsmanagement (umgesetzt)
  • Studierendenmanagement (umgesetzt)
  • Prüfungs- und Veranstaltungsmanagement (in Planung)

Zugang zum Hochschulportal für Mitarbeiter*Innen und Dozierende.