B.A. Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Management, Controlling & Information

Studienverlauf und Inhalt

verlauf
  • betriebswirtschaftliche Grundlagen, z.B. Rechnungswesen, Recht, Investition
  • Vertiefungen, z.B. Unternehmensführung, operative Controlling-Instrumente, Wirtschaftsinformatik
  • personalkompetenzorientierte Veranstaltungen, z.B. Management Skills, Englisch, Rhetorik
  • ausgeprägte Praxisorientierung: z.B. 6 Monate Praktikum, fachwissenschaftliche Veranstaltung

Für weitere Informationen zum Studienverlauf klicken Sie bitte auf Timetable und Modulhandbuch.

Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten

  • Berufseinstieg in nahezu allen Wirtschaftszweigen
  • breites berufliches Einsatzspektrum
  • hohe Nachfrage nach Absolvent*innen im Arbeitsmarkt
  • im Durchschnitt vergleichsweise hohe Einstiegsgehälter
  • Möglichkeit der Weiterqualifikation zum Master

Berufsbilder und Karriereperspektiven

  • Junior-/Senior-Controller*innen
  • Junior-/Senior-Mitarbeiter*innen im Finanz- und Risikomanagement
  • Junior-/Senior-Mitarbeiter*innen Buchhaltung und Bilanzierung
  • Junior-/Senior-Mitarbeiter*innen Interne Revision und Compliance
  • Junior-/Senior-Controller*innen
  • Leiter*innen Controlling / Rechnungswesen
  • Leiter*innen Finanz- und Risikomanagement
  • Chief Financial Officer (CFO)
  • Kaufmännische Leitung

 

Möglichkeiten zur Internationalen Ausrichtung

  • Erweiterung der Sprachkompetenz (Business English), Wahlangebot für Französisch und Spanisch über den Bereich Internationale Angelegenheiten.
  • Möglichkeit eines integrierten Auslandssemesters an einer der ca. 100 Partnerhochschulen in 27 Ländern und Englischsprachige Lehrveranstaltungen sowie international ausgerichtete Studieninhalte, z.B. International Trade
  • zusätzliche Möglichkeit des Praxissemester im Ausland
  • Vermittlung interkultureller Kompetenzen (International Culture)
  • Ausländische Austauschstudierende in den Lehrveranstaltungen sorgen für eine internationale Atmosphäre
  • ein Wechsel vom Studiengang BMC in den Studiengang B.A. Internationale Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Management (BIM) ist bis zum 3. Semester ohne Nachholen von zusätzlichen Veranstaltungen möglich

Lernatmosphäre

  • zahlreiche Vorlesungen mit interaktiven Elementen und anwendungsorientierten Problemstellungen
  • Studium in kleinen Gruppen mit direktem Kontakt zu Dozierenden sowie Austauschmöglichkeiten zwischen Dozierenden und Studierenden
  • breites Spektrum an Lehr- und Lernformen, z.B. Vorlesungen, Übungen im PC-Pool, Tutorien, Diskussionsrunden, Blended Learning, Seminare, Projektarbeiten

Zulassungsvoraussetzungen

Der Bachelorstudiengang "Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Management, Controlling und Information" ist ein zulassungsbeschränkter Studiengang. Zum Studium in einem Bachelorstudiengang ist berechtigt, wer über eine Hochschulzugangsberechtigung im Sinne des § 65 Abs. 1 und 2 HochSchG verfügt (z.B.: Allgemeine Hochschulreife, Fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung) und den Prüfungsanspruch für diesen Studiengang nicht verloren hat.

Im Hinblick auf die Anforderungen in den Berufsfeldern des Controllings sind sehr gute Mathematik- und Englischkenntnisse wünschenswert.

Bewerbung

Die Aufnahme zum Bachelorstudiengang "Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Management, Controlling und Information (BMC)" erfolgt, vorbehaltlich der Re-Akkreditierung, zweimal pro Jahr. Termingerechte Studienbewerbungen müssen für das Sommersemester bis zum 15. Januar des laufenden Jahres (Vorlesungsbeginn im März) bzw. für das Wintersemester bis zum 15. Juli des laufenden Jahres (Vorlesungsbeginn im Oktober) eingegangen sein. Für Informationen zu den Bewerbungsmodalitäten sprechen Sie bitte Frau Elisabeth Degner an.

Hier finden Sie den Link zur Bewerbungsseite und zur Onlinebewerbung.

Studienbewerber*innen, die ihre erste Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abitur) und/oder ihr abgeschlossenes Hochschulstudium nicht im deutschen Bildungssystem erworben haben, sprechen bitte die Mitarbeiter*innen des Bereichs Internationale Angelegenheiten an.

Es werden gute schulische Kenntnisse in Mathematik und Englisch (Wort und Schrift, mind. 7 Jahre) vorausgesetzt. Eine weitere Voraussetzung sind gute Deutschkenntnisse, die sicheres Textverstehen sowie gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit umfassen.

Es fällt Ihnen schwer Ihre Mathematikkenntnisse einzuschätzen? Dann machen Sie hier den Onlinetest.

Kontakt

Frau Prof. Dr. Sandra Kirchner-Khairy
Studiengangsleitung

Ernst-Boehe-Str. 4
67059 Ludwigshafen

 B109a

Tassenoy

Frau Christine Tassenoy
Geschäftsführerin

Ernst-Boehe-Str. 4
67059 Ludwigshafen

 B104

 +49 (0) 621/5203-217

 +49 (0) 621/5203-193

christine.tassenoy@ 8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8 hwg-lu.de