Direkt zum Inhalt springen

Hilfe in Notlagen

Nothilfefonds des Förderkreises der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen

Zielgruppe: Bachelor- und Masterstudierende, die die erste Hälfte ihres Studiums erfolgreich absolviert haben.

Förderung

  • Einmalige finanzielle Unterstützung
  • Die Förderung erhält man in der Regel über eine Dauer von sechs Monaten. Diese kann um weitere sechs Monate verlängert werden

Voraussetzungen

  • Die Studierenden müssen den ersten Teil ihres Studiums erfolgreich bestritten haben sowie
  • Vorlage eines Studienplans, der erkennen lässt, dass Sie strukturiert und abschlussorientiert arbeiten

Ansprechpartnerin

Frau Sabine Tarulli
Email: sabine.tarulli@ 8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8 hwg-lu.de
Raum: A406

 

Überbrückungsstipendium

Der Bereich Internationale Angelegenheiten kann Studierende in sehr schweren finanziellen Notlagen einmalig mit einer finanziellen Förderung unterstützen.

Wenden Sie sich dazu bitte in einem persönlichen Gespräch an

Frau Kerstin Gallenstein
Email: kerstin.gallenstein@ 8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8 hwg-lu.de
Tel: 0621 5203 187
Raum A 210

oder

Frau Ilse Page
Email: ilse.page@ 8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8 hwg-lu.de
Tel: 0621 5203 275
Raum A 202

und vereinbaren Sie vorher einen Termin. sollte die Hochschule ausgrund von corona geschlossen sein, melden Sie sich bitte telefonisch.

Kontakt

Frau Ilse Page
stellvertr. Leiterin Bereich Internationale Angelegenheiten
Zulassungsverfahren
Mobilität outgoing
Stipendienprogramme

Ernst-Boehe-Straße 4
D-67059 Ludwigshafen

 A 202

 +49 (0) 621/5203-275

ilse.page@ 8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8 hwg-lu.de