Direkt zum Inhalt springen
Service

Veranstaltungen und Workshops

Die Koordinierungsstelle organisiert regelmäßig Veranstaltungen zu den Themenbereichen „Chancengleichheit  und Vielfalt“. Sie möchte dabei nicht nur Vielfaltsthemen aus dem Hochschulbereich sichtbar machen, sondern greift auch aktuelle gesellschaftspolitische Diskurse auf. Außerdem nimmt sie auch gleichstellungs- und vielfaltsrelevante Themen aus dem wirtschaftlichen Kontext auf.

Wir nehmen gerne Anregungen und Ideen für Veranstaltungsthemen auf. Bitte kontaktieren Sie uns.

Tage für Chancengleichheit und Vielfalt im WiSe 2021/22

8.12. Diversity Tag "Social Justice - Kompetent agieren im Netzwerk der Macht"

In einem knackigen Kurzinput erklärt Götz Kolle eindrücklich wie Machtstrukturen unseren Alltag bestimmen, warum wir alle von Diskriminierung betroffen sind und welche Ansätze es gibt, sich persönlich und professionell für Anerkennungs- und Verteilungsgerechtigkeit einzusetzen. Götz Kolle ist seit 16 Jahren Trainer, Dozent und Blogger für diversitätsbewusste Bildung. Er sieht sich dabei auch als Übersetzer, der komplexe Themen und akademische Ansätze für alle anschaulich und verständlich macht. Im Anschluss an den Vortrag steht Götz Kolle noch für offene Fragen und einen Austausch zur Verfügung.

Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu dem Call-For-Action der Koordinierungsstelle für Chancengleichheit und Vielfalt. Wir möchten unsere Studierenden einladen und ermutigen sich für mehr Social Justice und Diversity an unserer Hochschule zu engagieren. Die Koordinierungsstelle Chancengleichheit und Vielfalt unterstützt hierbei nicht nur finanziell mit bis zu 300,00 € pro Projekt, sondern auch bei inhaltlichen Fragen oder der Bewerbung der Aktion.

Im Downloadbereich finden Sie die Steckbriefe zu den Themenfeldern, die wir fördern möchten. Bitte beachten Sie, dass diese (nur) eine erste Informationsquelle mit weiteren Lesetipps und Ideen für mögliche Veranstaltungen darstellen. Der Aktionszeitraum ist das SoSe 2022. 

Bei Interesse oder Rückfragen melden Sie sich bitte bei Petra Schorat-Waly.

Uhrzeit: 14:15 -  16:00 Uhr
Raum: virtuelle Veranstaltung, den Link zur Veranstaltung erhalten Sie am 7. Dezember per Mail zugeschickt.
Anmeldung: bis zum 7. Dezember über Campus Event: https://www.veranstaltungen.hwg-lu.de/event/social-justice  

 

13.10. Diversity Tag des Hörens an der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen

Hinter Arthritis und Herzerkrankungen ist Hörverlust die dritthäufigste körperliche Erkrankung und betrifft Menschen jeden Alters. In Deutschland leben ca. 80.000 gehörlose Menschen. Nach Angaben des Deutschen Schwerhörigenbundes gibt es ca. 16 Millionen schwerhörige Personen. Und etwa drei Millionen Menschen leiden unter ständigen Ohrgeräuschen, dem Tinnitus. 

Obwohl die Zahl der Menschen mit Hörbehinderung sehr hoch ist, existieren eine Vielzahl an Barrieren, die das Leben erschweren. Barrierefrei Bahn fahren oder den Notarzt rufen, ist für Menschen mit 100% Hörvermögen selbstverständlich. Anders geht es da Menschen mit Höreinschränkung. Die Corona-Pandemie mit Gesichtsmasken, digitalen Meetings und weniger physischen Kontakt zu anderen Menschen, hat die Situation nochmal verschärft. 

Wir möchten den diesjährigen digitalen Diversity Tag ganz dem Thema Hören und Schwerhörigkeit widmen, Betroffene zu Wort kommen lassen, Barrieren und Hilfen sichtbar machen und einen Einblick in die Welt der Gebärdensprache bieten.

Folgende Programmpunkte erwarten Sie: 

  • „Hören & Schwerhörigkeit – Eine Einführung“ mit Petra Schorat-Waly, Diversity Managerin der Hochschule der HWG LU
  • „Bist Du taub, oder was?“ – Ein Interview mit Peter Lösch, Vertrauensperson der Beschäftigten mit Schwerbehinderung an der HWG LU
  • „Nachteilsausgleiche für Studierende mit Hörbehinderung (en)“ mit Kristina Scheuermann, Beauftragte für Studierende mit Schwerbehinderung und chronischen Erkrankungen an der HWG LU
  • Einführung in die Kommunikation von Gehörlosen
  • Die Veranstaltung steht allen offen. Die Koordinierungsstelle für Chancengleichheit & Vielfalt lädt alle Studierenden, Beschäftigten und Interessierten ein, miteinander ins Gespräch zu kommen. 

Die Veranstaltung ist barrierefrei gestaltet und wird in die deutsche Gebärdensprache übersetzt. 

Uhrzeit: 13:30 - 15:30 Uhr
Raum: virtuelle Veranstaltung, den Link zur Veranstaltung erhalten Sie am 12. Oktober per Mail zugeschickt.
Anmeldung: bis zum 10. Oktober über den Veranstaltungskalender/Campus Eventhttps://www.veranstaltungen.hwg-lu.de/event/tag-des-hoerens 

Wenn Sie Rückfragen habe oder Bedarfe zur Barrierefreiheit anmelden möchten, wenden Sie sich bitte Petra.Schorat-Waly. 

 

 

 

 

Kontakte

Frau Kristina Scheuermann
Beauftragte für Studierende mit Schwerbehinderung und chronischen Erkrankungen

Ernst-Boehe-Str. 4
D-67059 Ludwigshafen

 B110
 +49 (0) 621/5203-179
 +49 (0) 621/5203-267

kristina.scheuermann@ 8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8 hwg-lu.de

Petra Schorat-Waly
Diversity Manager

Ernst-Boehe-Straße 15
67059 Ludwigshafen

  E012c

 +49 (0) 621/5203-358

 +49 (0) 621/5203-379

petra.schorat-waly@ 8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8 hwg-lu.de

Downloads

Richtlinie zum Schutz vor Benchteiligungen

Richtline zum Schutz vor Benachteiligungen

Steckbriefe Call-For-Action: Social Justice
(Autor: David Brunner)

Steckbrief Antisemitismus

Steckbrief Lookismus

Steckbrief Heteronormativität/ Heterosexismus

Steckbrief Klassismus